Infos zur Unterbringung von Asylbewerbern in Rimpar vom 20.08.2015 9:00 Uhr


Aktuelle Informationen des Marktes Rimpar
Pressemitteilung des Landratsamtes vom 19.08.2015 - Pflegefamilien für junge, unbegleitete Flüchtlinge gesucht


Kinder und Jugendliche, die ohne Eltern viele Monate alleine auf der Flucht waren, sogenannte „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“, kommen täglich in Würzburg an.

Die Jugendämter sind nach dem Haager Minderjährigenschutzabkommen zuständig für die Versorgung und Zukunftsplanung dieser unbegleiteten minderjährigen Menschen. Meistens werden diese in Wohngruppen untergebracht.

Weiterlesen ...

Infos zur Unterbringung von Asylbewerbern in Rimpar vom 18.08.2015 11:55 Uhr


Aktuelle Informationen des Marktes Rimpar
Männerkleidung gesucht


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die ersten Flüchtlinge haben Rimpar verlassen und sind in andere Unterkünfte verteilt worden. Die Plätze wurden von der Regierung bereits nachbelegt, so dass derzeit 82 Flüchtlinge in der Turnhalle Neue Siedlung untergebracht sind.

Von den Hilfsorganisationen kam nun die Nachricht, dass dringend Männerbekleidung in den Größen 44 – 50, sowie Männerschuhe in den Größen 39-42 benötigt wird.

Weiterlesen ...

Infos zur Unterbringung von Asylbewerbern in Rimpar vom 18.08.2015 8:50 Uhr


Aktuelle Informationen des Marktes Rimpar
Freundschaftsstammtisch des Katholischen Frauenbundes Rimpar im Bischof-Schmitt-Haus


Zum „Freundschaftsstammtisch“ lud der Katholische Frauenbund Rimpar jüngst die Rimparer Bürgerinnen und Bürger und die Flüchtlinge, die derzeit in der Turnhalle Neue Siedlung untergebracht sind, ins Bischof-Schmitt-Haus ein. Viele fleißige Helferinnen und Helfer hatten leckere Kuchen vorbereitet und die Tische schön geschmückt.

Freundschaftsstammtisch Kath. Frauenbund Rimpar

Die Flüchtlinge freuten sich über diese nette Geste und kamen gleich mit Bürgermeister Burkard Losert, Pfarrer Arkadius Kycia, den Schwestern, den Helferinnen und Helfern des Katholischen Frauenbundes, dem Kleidermarktteam und den rund 30 Rimparern ins Gespräch.

Weiterlesen ...

Elektroauto des Marktes Rimpar hat seine Fahrt aufgenommen


Markt Rimpar setzt positives Signal für Elektromobilität


Seit Ende Juli hat der Markt Rimpar ein Elektroauto in seinem Fuhrpark. Neben der Aufschrift „Markt Rimpar“ wurde es nun mit dem Elektrozeichen versehen. Das Fahrzeug wird in Zukunft von der Verwaltung zu Dienstfahrten innerhalb und auch außerhalb der Gemeinde zum Einsatz kommen.

Weiterlesen ...

Infos zur Unterbringung von Asylbewerbern in Rimpar vom 10.08.2015 11:20 Uhr


Aktuelle Informationen des Marktes Rimpar
Freundschaftscafé in der Turnhalle Neue Siedlung


Viel Freude hatten rund 20 Rimparer Bürgerinnen und Bürger und die derzeit 77 Flüchtlinge, die vorübergehend in der Turnhalle in der Neuen Siedlung untergebracht sind, beim „Freundschaftscafé“ zu dem am Freitag in die Turnhalle geladen wurde.

 Unterbringung von Asylbewerbern - Freundschaftscafé

 

Organisiert hatte die Aktion, die zum gegenseitigen Kennenlernen der Rimparer Bürgerinnen und Bürger und der überwiegend aus Afghanistan und Syrien stammenden Asylbewerber beitragen sollte, Margarete Hörmann. Tatkräftig unterstützt wurde sie dabei von fünfzehn weiteren Frauen, sowie von Bürgermeister Burkard Losert und Pfarrer Arkadius Kycia, die den engagierten Helferinnen bei der Bewirtung der Gäste unter die Arme griffen.

Weiterlesen ...