Weihnachtsbaum gesucht !!!


Der Markt Rimpar sucht einen Weihnachtsbaum für die neue Ortsmitte



Die Weihnachtszeit rückt immer näher. Auch dieses Jahr soll Rimpar zu dieser Zeit in hellem Lichterglanz erstrahlen. Nach der Fertigstellung des Platzes soll in der Adventszeit nun in der neuen Ortsmitte ein Weihnachtsbaum aufgestellt werden.

Deshalb sucht der Markt Rimpar einen schönen Tannenbaum.

Wenn in Ihrem Garten eine Tanne oder eine Fichte mit den Jahren zu groß geworden ist, kann Ihr Baum als Weihnachtsbaum den Marktplatz verschönern. Er sollte zwischen 12 und 15 Meter hoch sein und einen gleichmäßigen Wuchs aufweisen.

Weiterlesen ...

25. Schlossfest vom 30. Juli bis 1. August 2016


Rimparer Schlossfest feiert 2016 sein 25-jähriges Jubiläum


Kürzlich trafen sich die Vereinsgremien von ASV, DJK und Freundeskreis Schloss Grumbach mit Bürgermeister Burkard Losert und diskutierten über die künftige Ausrichtung des Rimparer Schlossfestes.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass dieses Fest nicht nur ein besonders starker Identitätsfaktor für Rimpar sei, sondern auch eine besondere Anziehungskraft in der gesamten Region hat.

Weiterlesen ...

Würzburger Norden - Integriertes ländliches Entwicklungskonzept (ILEK)


Einladung zur Zukunfts- und Strategiewerkstatt im Rahmen des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepts (ILEK) „Würzburger Norden“


Nachdem wir in allen Orten des Würzburger Nordens die Stärken und Schwächen der Orte diskutiert haben, wollen wir nun die Ergebnisse zusammenfassen und eine gemeinsame Strategie formulieren.

Wir werden dazu auch in die Zukunft blicken und Trends und Prognosen auswerten und daraus die Konsequenzen für unsere Region ziehen.

Dazu laden wir alle Bürgerinnen und Bürger

am Mittwoch, den 11. November 2015 um 19:00 Uhr in die Alte Knabenschule in Rimpar

zur Zukunfts- und Strategiewerkstatt im Rahmen des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepts (ILEK) ein.

Weiterlesen ...

Würzburger Norden - Integriertes ländliches Entwicklungskonzept (ILEK)


Ortsgespräch der kommunalen Allianz Würzburger Norden am 1. Oktober 2015
Familienfreundlichkeit und Infrastruktur im Fokus – Diskussion in Rimpar



„Eigentlich sind die Bürger zufrieden“, lautete gleich zu Beginn das Fazit der ersten Ortsveranstaltung für das Integrierte ländliche Entwicklungskonzept (ILEK) „Würzburger Norden“, die am 1. Oktober in Rimpar stattfand.

Für viele der über 20 Bürgerinnen und Bürger, die im Rittersaal des Grumbachschlosses zusammengekommen waren, um sich mit den Stärken und Schwächen der Marktgemeinde und ihren Ortsteilen Gramschatz und Maidbronn auseinanderzusetzen, liegt das an der Familienfreundlichkeit der Gemeinde mit dem guten Kita-Angebot, dem Kindergarten, der Grund- und Mittelschule und der Krabbelgruppe, was alles heutzutage auch für Neubürger wichtig sei und dazu beiträge, „hier eine gute Heimat zu finden“.

Weiterlesen ...

Neue Ortsmitte Rimpar


Erster Bauabschnitt der „Neuen Ortsmitte Rimpar“ verwirklicht


Der Anfang für eine attraktive neue Ortsmitte in Rimpar ist gemacht. Bürgermeister Burkard Losert (vorne Mitte), Alfred Göpfert von der technischen Bauverwaltung (vorne rechts), Jürgen Krückel vom Bauhof (Mitte hinten) und Franziska Liebig und Holger Diemer vom IB Kaiser und Juritza (vorne und hinten links) und Benedikt Thorwart von der Fa. Drebinger (hinten rechts) nahmen jüngst die Wasserspiele, die am neu gestalteten Platz installiert wurden, in Betrieb.

Erster Bauabschnitt "Neue Ortsmitte Rimpar"

Weiterlesen ...