Sperrung Hofstraße - Bachgasse


Zwei große Baumaßnahmen in Rimpar beginnen


Ab dem 14.03.2016 beginnen zwei große Baumaßnahmen in Rimpar:
Die Brücke in der Hofstraße wird abgebrochen und neu errichtet, in der Bachgasse beginnt die Sanierung die Stützmauer.

Beide Großbaustellen sind nur durchführbar, wenn möglichst wenig Verkehr durch die betroffenen Straßen verläuft.

Die Hofstraße ist deshalb ab dem 14.03.2016 ab dem Anwesen Schloßmühl‐Kindergarten für den Verkehr (Fahrzeug‐ und Fußgängerverkehr) komplett gesperrt. Die Parkplätze an der Alten Knabenschule sind eingeschränkt benutzbar.

Weiterlesen ...

Neubürgerempfang 2016


Neubürgerempfang 2016 im Rittersaal 


Zum Neubürgerempfang hatte Bürgermeister Burkard Losert ca. 600 Neuzugezogene der vergangenen zwei Jahre geladen- rund dreißig folgten dem Angebot in den Rittersaal des Grumbachschlosses.

1347 als Ritterburg derer von Grumbach erbaut und von Fürstbischof Julius Echter um den Ostflügel und den Juliusturm erweitert, 1980 von der Marktgemeinde gekauft, ist das Schloss heute Sitz der Gemeindeverwaltung und Zentrum des kulturellen Lebens und damit genau der richtige Ort für den Empfang der neuen Bürger.

slz marrim neubuergerempfang20160216               Foto: Kurt Mintzel

„Mit der Einladung zu diesem Empfang wollen wir Ihnen die ersten Schritte erleichtern, Hilfestellung und Unterstützung geben, damit Kontakte und Eingewöhnung für Sie einfacher werden“, erklärte der Bürgermeister.

Weiterlesen ...

Bekanntmachung


Aufstellung des Umlegungsplans der Umlegung "Sonnenweg - Lohenweinberg", Gemarkung Rimpar, Markt Rimpar


slz marrim bekanntmachung umlegung sonnenweg lohenweinberg


Rathaussturm der Vorschulkinder


Vorschulkinder der drei Rimparer Kindergärten stürmen das Rathaus


slz marrim rathaussturm20160204 7

„Hey, hey, Wickie“, „Wir hab´n die Eisbär´n so gern“, schallte es an Altweiberfasching durch Rimpars Straßen.

Die Vorschulkinder des Schleifweg-, Schlossmühl-und Schäferei-Kindergartens hatten sich Richtung Rathaus aufgemacht um, wie es an diesem Tag so Brauch ist, Krawatten zu kürzen.

Im Schlosshof machten sie mit lauten „Helau-Rufen“ und Tröten lauthals auf sich aufmerksam. Erstes „Opfer“ war Bürgermeister Burkard Losert.

Weiterlesen ...