Kindergarten Schlossmühle

Kindergarten - Schlossmühle

 

Anschrift

Kindergarten SchlossmühleKindergarten - Schlossmühle
Hofstrasse 10
97222 Rimpar

Telefon: 09365 8067-510
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://kita.rimpar.de

 

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag
Betreuungszeiten | 07:00 Uhr - 16:00 Uhr
Kernzeiten | 8:30 Uhr - 12:30 Uhr

Freitag
Betreuungszeiten | 7:00 Uhr - 14:30 Uhr
Kernzeiten | 8:30 Uhr - 12:30 Uhr

Die Kernzeit muss gebucht werden.
Sie können Ihre Buchungszeiten bis auf maximal 8,5 Stunden erweitern.

Ferienzeiten

Weihnachten: Zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen
Fasching: Rosenmontag und Faschingsdienstag geschlossen
Osten: Gründonnerstag geschlossen wegen Übernachtung der Vorschulkinder
Sommerferien: Drei Wochen parallel zum Beginn der Schulferien

 

Beschreibung

Unser Schloßmühlkindergarten befindet sich im Ortskern der Marktgemeinde Rimpar unterhalb des Grumbachschlosses. Wir sind ein kommunaler Kindergarten und nicht konfessionsgebunden.

Eine Ganztagsgruppe und zwei verlängerte Vormittagsgruppen sind in dem 1959 erbauten und 1991 sanierten, eingeschossigen Flachhaus untergebracht.

Der Kindergarten ist eine familienergänzende Einrichtung.
Unser oberstes Ziel ist die ganzheitliche Förderung aller Kinder und ihres geistigen, seelischen und körperlichen Wohlergehens. Dabei steht die Persönlichkeitsbildung im Vordergrund.

Durch altersgemäße Angebote in kleinen Gruppen oder der Gesamtgruppe werden die Kinder in ihren vorhandenen Anlagen und Fähigkeiten gefördert.

z.B.


- Kinder sollen die Gruppe als positiv wertvoll erleben
- selbstständig werden und teilen können
- Rücksicht nehmen und andere Meinungen akzeptieren
- Gedächtnisschulung, Konzentration und Ausdauer fördern
- Selbstsicherheit aufbauen und Freude am freien Gestalten finden
- Körperliche Geschicklichkeit und Sicherheit entwickeln den eigenen Körper erfahren und mit  ihm umgehen können
- die Schöpfung kennenlernen und achten
- Feste und Feiern im Kirchenjahr erleben und gestalten



Das Spiel ist die Hauptbeschäftigung der Kinder.
Das Kind spielt, weil es ihm Freude macht und dabei übt es für sein späteres Leben.

Wir haben altersgemischte Gruppen. Sie bieten die beste Möglichkeit, soziales Verhalten zu erlernen.

Mit dem Eintritt in den Kindergarten beginnt auch die Vorschulerziehung. In kleinen Schritten bereiten wir die Kinder auf die Schule vor. Vorschulerziehung ist unsere gesamte Erziehungs –und Bildungsarbeit.

Jeweils im Januar beginnen wir mit den Vorschulkindern das Würzburger Trainingsprogramm „hören, lauschen, lernen“, von Dr. Petra Küspert und Prof. Wolfgang Schneider zur Vorbereitung auf den Erwerb der Schriftsprache, 20 Wochen lang, täglich 10 Minuten

Wir sind aufgeschlossen für wissenschaftliche Studien und beteiligten und deshalb im Kindergartenjahr 2007/2008 amTrainingsprogramm PAKT der Sportuniversität Würzburg. Das bedeutete, daß unsere Kindér täglich eine halbe Stunde turnten, spielten, sich bewegten - über einen Zeitraum von einem ganzen Jahr. Diese Studie kommt im Herbst 2008 zum Abschluß.

Im Juli 2008 nehmen wir noch an einer Studie zum Thema "Medienkompetenz bei Vorschulkindern und Erstklässern" teil.

Die Reise durch das Zahlenland ermöglicht unseren 4-5jährigen Kindern das Kennenlernen der Zahlen 1 - 10 durch Spiele,Geschichten.,Lieder und viele andere interessante Angebote.

 

Zusammenarbeit mit

- unseren Eltern und dem Elternbeirat
- den anderen Kindergärten- der Marktgemeinde (Träger)
- den beiden Kirchen
- der Grundschule und den Fachdiensten
- der Uni Würzburg

 

Elterninformation

- Elternabende
- Elterngespräche und Elternsprechtage
- Elternbriefe
- Infowand: aktuelles
- Gruppenpinnwand mit Tagesrückblick
- Elternpost

 

Konzeption

Weiter Informationen können Sie unserer Konzeption entnehmen.

 

Aufnahmeverfahren

Nach telefonischer Absprache können Sie Ihr Kind bei uns anmelden und haben die Gelegenheit den Kindergarten und das Team persönlich kennen zu lernen.
Außerdem findet ein Informationsabend für die neuen Eltern statt.
Um dem Kind den Einstieg zu erleichtern, besteht die Möglichkeit im Kindergarten zu „schnuppern“.

 

Haben Sie noch Fragen?
Brauchen Sie noch Infos?

Dann:

Schauen Sie, liebe Eltern, mit Ihrem Kind, einfach mal bei uns vorbei
Wir würden uns freuen